Wenn wir dabei sind, reden wir mit!

Heute geht der offizielle Wahlkampf für die Europawahlen am kommenden Sonntag, dem 25. Mai, zu Ende und soeben haben wir in Brixen unsere letzte Station der „Sternetour“ durch unser Land abgeschlossen. Eine sehr intensive aber vor Allem aufregende Zeit liegt nun hinter uns und ich habe in den vergangenen knapp fünf Wochen viele interessante und aufschlussreiche Gespräche führen können.  Insgesamt 17 Abendveranstaltungen, 19 Besuche auf Märkten oder öffentlichen Plätzen in unseren Dörfern und Städten, 17 Medientermine, 2 Schulveranstaltungen, 2 Frühstücksaktionen, 4 Diskussionsveranstaltungen mit den anderen Kandidat/innen haben wir in diesem Wahlkampf absolviert. Wir haben dabei 27 verschiedene Ortschaften Südtirols besucht. Dazu kommen noch zahlreiche Auftritte und Aktionen im Trentino und Belluno.

Auf meiner „Sternetour“ haben mich zahlreiche Menschen begleitet und aktiv unterstützt – dafür sage ich schon jetzt und auf diesem Weg ganz herzlich DANKE!

 

In den verbleibenden Stunden bis zur Wahl geht es eigentlich nur noch um eine Botschaft: Wir müssen die Menschen zur Wahlbeteiligung motivieren. Sicherlich haben die Ereignisse in den vergangenen Monaten nicht dazu beigetragen, dass das Vertrauen in die Politik im Allgemeinen sonderlich gestärkt wurde. Dennoch ist die Nichtbeteiligung an demokratischen Wahlen gewiss nicht die richtige Antwort.

Daher rufe ich noch mal alle auf: Gehen wir zur Wahl und entscheiden wir uns für ein offenes Europa, mit weniger Nationalstaat und mehr regionalen Kompetenzen. Das Europäische Parlament regelt viele wichtige Bereiche unseres täglichen Lebens. Nur wenn Südtirol darin vertreten ist, können wir unsere Interessen und unsere Südtiroler Besonderheiten einbringen. Wenn wir dabei sind, reden wir mit!

Daher bitte ich am 25. Mai um Ihre Vorzugsstimme!

Veröffentlicht am 23.05.2014
356
Mal abgestimmt
habe ich in dieser Legislaturperiode
93
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.
100.441
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2019.