Unterstützung für Südtirols Marktordnung

Michel Dantin in Südtirol – Dorfmann: „Marktordnung bislang hervorragend genutzt“
Auf Einladung des Südtiroler Europaabgeordneten Herbert Dorfmann weilte sein französischer Kollege Michel Dantin in Südtirol. Dantin gilt als ausgewiesener Landwirtschaftsexperte und ist Berichterstatter für die Gemeinsame Marktordnung für Obst und Gemüse im Europäischen Parlament.
Pünktlich zu den Verhandlungen rund um die nächste Förderperiode der Jahre 2014 – 2020 der Europäischen Landwirtschaftspolitik will man dem französischen Europaabgeordneten die Südtiroler Anliegen nochmals erläutern und ihn davon überzeugen. Die Gemeinsame Marktorganisation (GMO) für Obst und Gemüse regelt die Bildung und die Tätigkeit von Erzeugerorganisationen und Branchenverbänden in diesem Sektor. Darüber hinaus sieht sie eine Regelung für den Handel mit Drittländern vor.
Herbert Dorfmann dazu: „Die Marktordnung für Obst und Gemüse wurde und wird von den Obstgenossenschaften unseres Landes hervorragend genutzt. Nun geht es darum auch in der neuen Förderperiode die Chancen und die Möglichkeiten für unsere Äpfelproduzenten auszuloten.“ In seinen Ausführungen bestätigte Dantin im Haus des Apfels in Terlan, dass er die Anliegen der Südtiroler verstehe und diese in seine Arbeit aufnehmen werde.
Auf dem Programm standen zudem ein Besuch der VOG und ein runder Tisch mit Vertretern der Weinwirtschaft am Nachmittag.

Veröffentlicht am 18.02.2013
100.441
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2019.
93
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.