SVP Eisacktal in Klausur

Die Bezirksleitung der Südtiroler Volkspartei im Eisacktaltal hat sich vor kurzem im Hotel Clara in Vahrn zu einer Klausurtagung getroffen. Dabei sollten die Schwerpunkte der Arbeit für die bevorstehende Amtzeit festgelegt werden. Das Gremium wurde Mitte April, wie berichtet, für drei Jahre neu bestellt, Bezirksobmann Herbert Dorfmann und seine Stellvertreterin Madgalena Amhof mit überwältigender Mehrheit wiederbestätigt.
Nahezu alle Mitglieder – knapp 25 – waren zum Termin am Samstagvormittag erschienen um ihre Ansichten und Wünsche für das Arbeitsprogramm zu deponieren. Bezirksobmann Dorfmann legte eingangs einen Themenkatalog seinerseits vor, an welchem dann anschließend ergänzt, geändert und erweitert wurde. Die Reduzierung des Verkehrs, des Lärms, die Sicherung des Bildungsstandortes Brixen, die Förderung des Wirtschaftsstandortes Eisacktal und die Unterstützung der Arbeitsnehmer im Bezirk waren die behandelten Kernthemen am Vormittag. „Im Rahmen mehrerer persönlicher Treffen mit den jeweiligen Entscheidungsträgern dieser Bereiche, soll eine intensive Zusammenarbeit aufgebaut werden“, sagte Herbert Dorfmann nach der Klausur.
Nicht zuletzt wurde auch über die im nächsten Jahr anstehenden Parlaments- und Landtagswahlen diskutiert. Die diesbezügliche Gangart im Bezirk soll im Herbst definiert werden.

Veröffentlicht am 29.06.2012
100.441
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2019.
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
50
Besuchergruppen
durchschnittlich pro Jahr.