Schulkalender: SVP Eisacktal für die 5-Tagewoche

Ideen zum Schulkalender bei LR Kasslatter Mur deponiert

Thema der jüngsten Bezirksausschusssitzung der Südtiroler Volkspartei im Eisacktal waren der Zweitsprachenunterricht und die Vereinheitlichung des Schulkalenders. Bildungslandesrätin Sabine Kasslatter Mur referierte eingangs zur Bildungspolitik im Land und stand anschließend Rede und Antwort zu den aktuellen Diskussionen rund um den Schulkalender. „Wir wollen die Schulzeiten vereinheitlichen, die Landesregierung muss die Kompetenz für die diesbezügliche Regelung erhalten“, so die Landesrätin, „bis dahin sollen alle Vorschläge gesammelt und evaluiert werden“.

Bezirksobmann Herbert Dorfmann fasste die Wünsche und Ideen der Vertreter der Ortsausschüsse nach der Diskussion zusammen: „Wir sprechen und für eine Fünf-Tage-Woche in der Schule aus, wollen aber gleichzeitig eine Verkürzung der Ferien, sodass an den Nachmittagen trotzdem genügend Zeit für Freizeit und außerschulische Weiterbildung bleibt.“ Einig war sich das Plenum den Zweitsprachenunterricht in den nächsten Jahren verstärkt und auf allen Ebenen zu fördern, zumal verschiedene Studien mangelhafte Sprachkenntnisse bei Schülern hervorgebracht haben. Auch forderte der Bezirksausschuss, außerschulische Sprachkontakte zu fördern und zu unterstützen.

Veröffentlicht am 24.11.2011
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
93
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.