Lärm weg! - Quantensprung für Lebensqualität

Teilstück des Nordzulaufs zum BBT eröffnet - Dorfmann trifft Pat Cox
Nördlich des Brenners wurde am heutigen Montag (Verkehrs-)Geschichte geschrieben. Nach zehnjähriger Bauzeit eröffneten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), der Bund und das Land Tirol die neue 40 Kilometer lange Unterinntalbahn zwischen Baumkirchen und Kundl/Radfeld. Damit ist ein Teil der nördlichen Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel realisiert und wird mit 9. Dezember in Betrieb gehen. Als heute um Punkt 12 Uhr der erste Zug von Innsbruck nach Radfeld startete, war auch der Südtiroler Europaparlamentarier Herbert Dorfmann mit an Bord.
Für Dorfmann, der sich seit Jahren aktiv gegen den Lärm entlang der Bahnstrecke in Südtirol einsetzt, war die heutige Jungfernfahrt ein Beweis dafür, dass der Weg in Richtung Verkehrsverlagerung auf die Schiene richtig ist. Mit 220 km/h durch den Tunnel, keinem Lärm für die Anrainer und modernster Schienentechnik ist die Unterinntalbahn die modernste Verkehrsinfrastruktur für den Güterverkehr in Europa. „Um den Anrainern und der Wirtschaft gleichermaßen Rechnung zu tragen, muss der Verkehr auf die Schiene und die Schiene am besten in den Berg“, freut sich Dorfmann nach der Fahrt.
Für viele Bewohner von Baumkirchen bis Radfeld bedeutet die Eröffnung der Unterinntalbahn einen Quantensprung in der Lebensqualität, weniger Lärm, weniger Staub und weniger schlaflose Nächte. Dorfmann nutzte die Gelegenheit um den EU-TEN-Koordinator Pat Cox erneut auf die Wichtigkeit des Brennerbasistunnels hinzuweisen. „Dieses Teilstück zeigt, wie Verkehrspolitik in Zukunft gemacht werden muss, ich hoffe, dass es auch mit den weiteren Projekten zügig vorangeht, damit auch wir Südtiroler in Zukunft von der Infrastruktur profitieren“, sagte Dorfmann, der selbst betroffener Anrainer ist. Cox sagte seine Unterstützung zu und stellte klar, dass die Finanzierung für den Brennerbasistunnel gesichert sei, demnach stehe der planmäßigen Realisierung nichts im Wege.
Radfeld, 26.11.2012 – 19.00 Uhr
_____________________________
HD Presseservice
Dietmar Pattis
+39 0472 970326

Veröffentlicht am 26.11.2012
100.441
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2019.
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
93
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.