Dorfmann: „Weitblick im Sinne europäischer Idee“

Heute ist Europatag – vor 63 Jahren wurde Grundstein für Europäische Union gelegt
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" in die Geschichte einging, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der Einheitswährung die Einheit der Union darstellt.
Südtirols EU-Abgeordneter Herbert DORFMANN ruft am heutigen Europatag alle Bürgerinnen und Bürger zu europäischem Denken und Handeln auf und wünscht sich den Weitblick im Sinne der europäischen Idee.
„Gerade unser Land hat nach der bitteren Erfahrung mit den Nationalismen aus dem Europäischen Einigungsprozess profitiert. Dass es zu einer vernünftigen Lösung für Südtirol gekommen ist, verdanken wir nicht zuletzt der Weitsichtigkeit europäisch denkender Politiker. Aufgrund dessen sollten wir uns sehr gut überlegen, wohin wir unser Land führen wollen“, so Dorfmann.
Ein besonderes Anliegen ist Dorfmann die sprachliche Weiterbildung: „Sprache ist die elementarste menschliche Kommunikationsform. Als Grenzbewohner lernen wir bereits von Kindesbeinen an Deutsch und Italienisch und mittlerweile auch Englisch. Ich wünsche mir, dass diese Brückenfunktion zwischen dem deutschen und italienischen Kulturraum verstärkt genutzt wird.“
Brüssel, am Europatag 2013 – 0.00 Uhr
__________________________
HD Presseservice
Für Rückfragen
Dietmar Pattis
+39 0472 970326

Veröffentlicht am 09.05.2013
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
50
Besuchergruppen
durchschnittlich pro Jahr.
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.