Dorfmann und Amhof mit überwältigender Mehrheit bestätigt

Bei voll besetztem Saal fand am 12.4.2012 in der Cusanus Akademie in Brixen die Neuwahl der Bezirksleitung der Südtiroler Volkspartei des Eisacktals statt.

Nach kurzem Rückblick des scheidenden Bezirksobmannes und EU-Parlamentariers Herbert Dorfmann und der Vorstellung aller Kandidaten und Kandidatinnen wurden in drei getrennten Wahlgängen der Bezirksobmann, die Stellvertreterin und die fünf Mitglieder der Bezirksleitung neu gewählt. „Der Erfolg bei den Gemeinderatswahlen vor zwei Jahren ist ein Beweis dafür, dass die Leute die Arbeit und Seriosität der Südtiroler Volkspartei schätzen“, so Dorfmann. Anschließend dankte er den Mitgliedern der scheidenden Bezirksleitung für die geleistete Arbeit und wünschte sich weiterhin denselben Einsatz im Tal.

Mit 95,4 Prozent wurde Dorfmann schließlich als Bezirksobmann für weitere drei Jahre bestätigt, seiner Stellvertreterin und Brixens Stadträtin Magdalena Amhof wurde mit 91,4 Prozent der anwesenden Stimmrechte das Vertrauen geschenkt. „Ich wünsche mir auch weiterhin den Ehrgeiz und Einsatz der Ortsgruppen und Funktionäre im Eisacktal, denn nur so werden wir als Regierungspartei langfristig Bestand haben“, unterstrich Amhof die Wichtigkeit der Vertreter in den Gemeinden und Dörfern.

Als Mitglieder der Bezirksleitung wurden Michael Gostner (Brixen), Dietmar Pattis (Vahrn), Margit Tauber (Feldthurns), Sepp Insam (Kranebitt) und Michael Mitterrutzner (Latzfons) gewählt.

Der Präsident der Brennerautobahn Walter Pardatscher informierte im Zuge der Neuwahl über die laufenden Entwicklungen in Bezug auf die Neuausschreibung der Konzession der Brennerautobahn im Jahre 2014.

Bildtext: v.l.n.r. Sepp Insam, Michael Gostner, Herbert Dorfmann, Magdalena Amhof, Dietmar Pattis, Margit Tauber und Michael Mitterrutzner.

Veröffentlicht am 13.04.2012
93
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.
87
Parlamentarische Anfragen
seit 2009 bis jetzt.
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.