Dorfmann spricht mit Sefcovic, designierter EU- Kommissar, für die Transportpolitik

Der Südtiroler EU Abgeordnete Herbert Dorfmann kam heute in Brüssel mit dem Vizepräsidenten der EU Kommission Maros Sefcovic zusammen. Sefcovic wird in der neuen Kommission für das für Südtirol wichtige Verkehrsdossier zuständig sein. 

 

Gegenstand des Gesprächs war die Zukunft der Brennerautobahnkonzession. Der EU-Parlamentarier machte gegenüber  Sefcovic deutlich, dass die Konzession in öffentlicher Hand der Autobahngesellschaft A22 bleiben muss, da ein Teil der Finanzierung des Brennerbasistunnels und die zukünftige Ausrichtung der Verkehrspolitik in unserem Land davon abhängt. Er ersuchte den designierten Kommissar, gemeinsam mit dem Staat Italien eine rasche Lösung zu finden.

"Die Zukunft der Konzession für sie Brennerautobahn ist eine Entscheidung, welche die Verkehrspolitik auf der Brennerachse für Jahrzehnte kennzeichnen wird. Die Brennerautobahn darf nicht nur nach ökonomischen Überlegungen geführt werden, sondern muss auf die Anliegen der Anrainer Rücksicht nehmen" sagte Dorfmann dem neuen Verkehrskommissar. 

 

Anschließend gab Herbert Dorfmann Sefcovic aktuelle Informationen über den Baufortschritt des Brennerbasistunnels und lud ihn ein, die Baustellen in Südtirol und Tirol baldmöglichst zu besuchen. 

Veröffentlicht am 24.09.2014
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
356
Mal abgestimmt
habe ich in dieser Legislaturperiode
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.