Dorfmann: „Sprachminderheiten unterstützen“

SVP-EU-Abgeordneter Dorfmann und FUEV-Präsident Hansen treffen EU-Kommissarin Viviane Reding

“Die Union muss die Vielfalt der Kulturen, der Religionen und der Sprachen achten.“ Dem waren sich EU-Abgeordneter Herbert Dorfmann, FUEV-Präsident Hans Heinrich Hansen, selbst Nordschleswiger,  und EU-Kommissarin Viviane Reding einig.

Dorfmann hatte heute Nachmittag in Brüssel die Gelegenheit mit Reding und den Vertretern der FUEV über das Modell Südtirol, dessen Entwicklungen rund um die deutsche und ladinische Minderheit und um dessen Verhältnis zur staatlichen Regierung zu sprechen.  Thema der Aussprache waren auch die Situation der sprachlichen und kulturellen Minderheiten in Europa sowie  die Pflege und Anwendung der Muttersprache.

„Mit dem Inkrafttreten des Lissabon – Vertrages ist die Minderheitenfrage eine Europäische Kompetenz geworden“, so Dorfmann. Deshalb sei auch der Kontakt der FUEV zur Europäischen Kommission nun besonders wichtig. Die Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen (FUEV) ist die bedeutendste Minderheitenvertretung in Europa. Ihr gehören Minderheiten aus über 30 europäischen Staaten an. Kommissarin Reding sagte dem Präsidenten Hans Heinrich Hansen die Zusammenarbeit zu und betonte, die Kompetenz der FUEV nutzen zu wollen.

Veröffentlicht am 26.05.2011
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
87
Parlamentarische Anfragen
seit 2009 bis jetzt.