Dorfmann Berichterstatter des EU- Parlaments bei TTIP Verhandlungen

Der Südtiroler Abgeordnete zum Europäischen Parlament Herbert Dorfmann hielt sich diese Woche gemeinsam mit einer Parlamentsdelegation in Washington auf. Dorfmann wurde vor kurzem zum ständigen Berichterstatter des Europäischen Parlaments für Umwelt und Lebensmittelsicherheitsfragen im geplanten Handelsabkommen TTIP mit den USA ernannt und nahm in dieser Funktion an der Reise teil.

Die TTIP Verhandlungen standen im Mittelpunkt der Gespräche in Washington. Die Delegation traf in die Verhandlungen eingebundene Mitglieder des Kongresses und Verhandlungsführer im Landwirtschaftsministerium und im Energieministerium. Auf der Programm standen auch Treffen mit nationalen Wirtschaftsverbänden, Umweltschutzorganisationen und Verbraucherschutzverbänden in den USA sowie eine Sitzung mit den Abteilungschefs der FDA, der amerikanischen Agentur für Lebensmittelsicherheit.

"Die öffentliche Aufmerksamkeit für TTIP ist in den USA, verglichen mit Europa, erstaunlich gering" meinte Dorfmann nach dem Treffen. Manche Sorgen, die in Europa diskutiert werden, gibt es auch in den Vereinigten Staaten. Gerade im Bereich der Lebensmittelsicherheit gibt es unterschiedliche Standards in den zwei größten Lebensmittelproduzenten der Welt. „Es wird in diesen Verhandlungen darum gehen zu schauen, wo ein gemeinsamer Weg gefunden werden kann, den Handel sinnvoll zu verbessern. Aber auch wenn TTIP abgeschlossen werden sollte, werden wir unsere Regeln in für uns wichtigen Bereichen wie Gentechnik oder Klonen von Tieren behalten, gleich wie die USA unsere Regeln etwa im Bereich pathogener Keime nie akzeptieren werden." Der Weg zu einem Abkommen dürfte aber, auch auf Grund der anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA, noch weit sein, meint Dorfmann nach den Treffen in Washington.

 

 

Veröffentlicht am 20.03.2015
50
Besuchergruppen
durchschnittlich pro Jahr.
356
Mal abgestimmt
habe ich in dieser Legislaturperiode
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.