Aromatisierte Weine

Der klassische Vermouth wie zum Beispiel Martini oder Americano, Sangria und Glühwein sind auch in Südtirol beliebte und bekannte Getränke. Weniger bekannt ist allerdings, dass es sich hierbei um aromatisierte Weinerzeugnisse handelt, die derzeit auf der politischen Agenda im Europäischen Parlament in Brüssel stehen. Italien ist neben Frankreich und Spanien weltweit führend in der Produktion dieser Weine. 70 % aller europäischen aromatisierten Weine werden in Italien hergestellt. Ich arbeite im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung als verantwortlicher Berichterstatter für eine neue Verordnung, welche die Bezeichnung, Aufmachung und Etikettierung, sowie den Schutz der geografischen Angabe für diese speziellen Weinerzeugnisse betreffen. Ziel der neuen Regelung, über welche in den nächsten Monaten abgestimmt werden soll, ist die Anerkennung von neuen Produktionspraktiken und eine spezielle geografische Angabe für diese Erzeugnisse. Für unseren Südtiroler Weinbau spielen diese Produkte keine Rolle. Die Industrie verwendet als Grundweine billigste Massenweine vor allem aus Süditalien. Trotzdem entlastet der Sektor den italienischen Weinmarkt und hat damit natürlich auf den gesamten Sektor Auswirkungen. Für Italien sind aromatisierte Weine wichtige Exportprodukte. Vor allem in Mittel- und Osteuropa entwickeln sich gute Märkte. In Europa werden jährlich aromatisierte Weine im Wert von immerhin mehr als 1 Milliarde Euro vermarktet. 

Veröffentlicht am 06.03.2012
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
356
Mal abgestimmt
habe ich in dieser Legislaturperiode