Praktikum bei mir

Sind Sie jung, zielstrebig, engagiert, politisch interessiert und arbeiten gerne im Team? Sprechen Sie Deutsch, Italienisch und Englisch und sind Sie zeitlich flexibel? Sie sind mitten im Uni- Studium, oder Sie haben das Studium gerade abgeschlossen? Haben Sie Interesse, hinter die Kulissen meiner politischen Tätigkeit im EU-Parlament zu blicken und freuen Sie sich schon darauf, neue und interessante Erfahrungen im Ausland zu machen?

Wenn diese Voraussetzungen genau auf Sie zutreffen, dann sollten Sie sich für ein Praktikum beim Team Dorfmann bewerben. Die Dauer des Praktikums beträgt 6 Wochen. Bewerbungsfrist für ein Praktikum im Zeitraum Oktober 2019 bis Juli 2020 ist der 1. September 2019. Nach einer Erstauswahl lade ich Sie in mein Büro nach Bozen ein, wo Sie ein Wissenstest über Europa und ein mündliches Gespräch erwarten. Einige Tage später wird Ihnen dann das Ergebnis des Auswahlverfahrens mitgeteilt und die besten vier Bewerber bekommen dann die Chance auf ein Praktikum in meinem Europa-Büro in Brüssel und Straßburg.

Alle weiteren Infos erhalten Sie bei meiner Mitarbeiterin Ute Schweigkofler +39 0471 304052

Praktikum

Praktikum
Privacy Checkbox*
Die Daten werden im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 behandelt.

Erfahrungsberichte ehemaliger Praktikantinnen und Praktikanten:

Maximilian Kuntner

Maximilian Kuntner

"Im Rahmen meines Praktikums im Europäischen Parlament hatte ich die einzigartige Möglichkeit, den europäischen Geist und die internationale Zusammenarbeit hautnah mitzuerleben. Es war unglaublich spannend, die verschiedenen Dynamiken in der Gesetzgebungskette zu erkunden und zu verstehen, wie eine Organisation solcher Dimension funktioniert. Neben Herrn Dorfmann, ohne dessen außerordentlicher politischer Arbeit das Praktikum inhaltlich niemals so interessant gewesen wäre, möchte ich auch ganz besonders meinen Kollegen, Johanna, Vera, Ute, Stefan und Giovanni, danken, welche es mir ermöglichten, aus dieser Zeit das Maximum sowohl auf professioneller, als auch auf menschlicher Ebene mitzunehmen. Ich verlasse Brüssel und Straßburg mit Eindrücken und Erfahrungen, welche ich ansonsten nie hätte machen können und mit der festen Überzeugung über die Bedeutung der europäischen Integration!"

Elisabeth Riegler

Elisabeth Riegler

"Während meines Praktikums im Europäischen Parlament habe ich einen guten Einblick über die Arbeitsweise des Parlaments und einiger anderen Europäischen Institutionen erhalten. Ich kann nach diesem Praktikum sagen, dass die Diversität in Europa ein enormer Reichtum und gleichzeitig immer wieder eine Probe für den Zusammenhalt der Staaten widerspiegelt. Nach dieser Arbeitserfahrung in Brüssel fühl ich mich noch mehr als Europäerin!"

Alexander Nitz

Alexander Nitz

"Das Praktikum im EU Parlament in Brüssel war eine unglaublich interessante und lehrreiche Zeit. Man bekommt die Chance, die Arbeitsweise im Parlament direkt mitzuerleben und sich mit Menschen aus den verschiedensten europäischen Ländern auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.
Das Team um MEP Herbert Dorfmann  war sehr bemüht, diese Praktikumszeit vielfältig und spannend zu gestalten. Ich  fühlte mich sofort integriert und profitierte vom super Arbeitsklima im Büro. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem die Plenarwoche in Straßburg sowie das Delegationsessen der ÖVP mit allen Abgeordneten, Assistenten sowie Praktikanten."

Davide Berton

Davide Berton

"Herbert Dorfmann ist ein bodenständiger Politiker, der eng mit seinem Territorium verbunden ist. Die Arbeit mit seinem Team war für mich von beträchtlicher Bedeutung, sowohl in professioneller als auch in menschlicher Hinsicht. Das Praktikum war sehr bereichernd für mich."

Martina Kofler

Martina Kofler

"Das Praktikum beim EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann übertraf im wahrsten Sinne des Wortes all meine Erwartungen. Neben Übersetzungen, Internetrecherchen für die Assistenten und Erstellen von Präsentationen durfte ich auch an Ausschusssitzungen teilnehmen und mit Eigeninitiative den, auf dem Weltmarkt tätigen, Südtiroler Firmen zur Seite stehen. Das absolute Highlight jedoch war für mich die Plenarwoche in Straßburg, zu der ich Herrn Dorfmann begleiten durfte, welche mir die Gelegenheit gab, viele andere Persönlichkeiten der europäischen Politik hautnah zu erleben. Dieses Praktikum hat einen äußerst positiven Eindruck bei mir hinterlassen, da ich mich mit Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative einbringen durfte und am Ende das Gefühl hatte, ein ganz kleines bisschen in der Europäischen Integrationspolitik mitgemischt zu haben."

98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.
73
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.
50
Besuchergruppen
durchschnittlich pro Jahr.