Ich im Parlament

Ich gehöre der Fraktion der Europäischen Volkspartei an, die mit 221 von 751 Mitgliedern zum dritten Mal in Folge die größte Fraktion im Europäischen Parlament seit 1999 stellt. Als Südtiroler Abgeordneter der SVP bin ich Teil der italienischen und österreichischen Fraktion innerhalb der EVP. Unter diesem Link können Sie sich genauer über die italienische Delegation in der EVP informieren.

Mitglied in Ausschüssen und Delegationen

Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung:
Dieser Ausschuss ist einer der wichtigsten und renommiertesten innerhalb des Europaparlaments. Es handelt sich dabei um jenen Ausschuss, für den etwa 34 Prozent der Gemeinschaftsfonds bereitgestellt werden. Die Entscheidungen dieses Ausschusses wirken sich unmittelbar auf das Leben der EU-Bürger aus. Ursprünglich hatte man sich zum Ziel gesetzt, in diesem Bereich für die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln nach dem Zweiten Weltkrieg zu sorgen. Heute, nach dem Vertrag von Lissabon, ist der Agrar-Ausschuss strategisch ausgerichtet.
Als Mitglied dieses Ausschusses bin ich mitverantwortlich für die Ausarbeitung der Gesetzestexte. Im Moment arbeiten wir an der allgemeinen Agrar-Reform. Es sollen eine Reihe von Hilfen für die Landwirtschaft in der EU aufbereitet werden, die eine Absicherung der einheimischen landwirtschaftlichen Produktivität und die Sicherung von Arbeitsplätzen garantieren sollen. Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht ist die Förderung von landwirtschaftlichen Kleinbetrieben wichtig, sondern sie ist auch ein relevanter Faktor für den Erhalt der Lebensqualität in peripheren Gebieten und für den Schutz der Biodiversität – besonders in den Berggebieten. In diesem Zusammenhang bleibt zu erwähnen, dass 12 bis 13 Prozent der Landgebiete auf der Erde landwirtschaftlich genutzt werden und die Hauptnahrungsmittel für den Menschen sichern. Neben diesem Grundthema beschäftigt sich der Ausschuss auch noch mit der Qualität der Lebensmittel sowie mit dem Konsumentenschutz. Hinsichtlich dessen haben die verschärfte Kontrolle und die Einführung von Standards in den vergangenen Jahren bereits zu einer Verbesserung der Produkte geführt. Außerdem bemüht man sich darum, den landwirtschaftlichen Sektor vor den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise zu schützen, um den Arbeitsplatz der Betreffenden zu sichern und einen angemessenen Preis der Produkte für die Konsumenten zu gewährleisten.

Stellvertretendes Mitglied

Herbert Dorfmann mit Antonio Tajani (Präsident des EU- Parlaments)
Herbert Dorfmann mit Antonio Tajani (Präsident des EU- Parlaments)
Herbert Dorfmann mit Phil Hogan
Herbert Dorfmann mit Phil Hogan (EU-Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung)
67
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.
93.949
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2014.
98
Prozent Anwesenheit
bei Abstimmungen im Plenum seit 2014.