Italienisch- und deutschsprachige Schüler gemeinsam auf Entdeckungsfahrt

Im Rahmen des Projektes „Der Weg nach Europa“ besuchten Schülerinnen und Schüler der FOS Meran (4BT1) und des Istituto Marcelline Bozen verschiedene EU Institutionen in Straßburg und Brüssel.

Im Rahmen des Projektes „Der Weg nach Europa“ besuchten Schülerinnen und Schüler der FOS Meran (4BT1) und des Istituto Marcelline Bozen verschiedene EU Institutionen in Straßburg und Brüssel.

In erster Linie ging es bei dieser Kulturfahrt darum in Brüssel die u.a. für Südtirol wichtigen Institutionen, wie den Ausschuss der Regionen, die EU Kommission, das Euregio Büro oder das EU-Parlamentarium kennenzulernen.

In Straßburg stand ein Treffen mit Herbert Dorfmann und eine Besichtigung des EU Parlaments auf dem Programm. Natürlich war diese Reise auch mit einem ausgiebigen Kulturprogramm verbunden, so haben die Schülerinnen und Schüler in der berühmten elsässischen Stadt Colmar Halt gemach um dort z.B. den Isenheimer Altar zu besichtigen.

Im Projekt selbst, an dem beiden Klassen gemeinsam arbeiten, geht es um die Frage nach der europäischen Identität, um umweltpolitische Strategien der EU und um die Die Agrarpolitik.

Veröffentlicht am 20.03.2017
4.627
Mal abgestimmt
habe ich seit 2014.
50
Besuchergruppen
durchschnittlich pro Jahr.
67
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.