Dorfmann bei Staatsakt für Helmuth Kohl in Straßburg

Herbert Dorfmann wird am morgigen Samstag am europäischen Staatsakt für Helmut Kohl im Europaparlament in Straßburg teilnehmen. "Im empfinde es als große Ehre, als Mitglied des Europäischen Parlaments an diesem ersten europäischen Staatsakt zur Verabschiedung eines Politikers teilnehmen zu dürfen" sagt Herbert Dorfmann dazu.

 

Ohne die politische Weitsicht von Helmut Kohl würde es die heutige EU mit großer Wahrscheinlichkeit nicht geben. Sein Einsatz für den Abbau des Eisernen Vorhangs und die Wiedervereinigung Deutschlands haben die Osterweiterung der EU erst möglich gemacht. Deshalb ist Helmut Kohl auch zum Ehrenbürger Europas ernannt worden. Es ist, so Herbert Dorfmann, daher nur folgerichtig, dass sich auch ganz Europa würdig von ihm verabschiedet. In Straßburg werden neben den Präsidenten der europäischen Institutionen auch der ehemalige US Präsident Bill Clinton, der russische Ministerpräsident Dimitri Medvedev sowie der französische Präsident Emmanuel Macron und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel den verstorbenen deutschen Bundeskanzler würdigen.

"Für das europäische Parlament und für unsere Staatengemeinschaft insgesamt ist dieser Staatsakt ohne Zweifel eine große Ehre. Er würdigt einen Politiker, der die europäischen Interessen über die eigenen Nationalinteressen gestellt hat. Gerade in der heutigen Zeit, wo neue Nationalismen so offensichtlich wieder hoffähig werden, setzt dieser Akt einen Kontrapunkt" meint Herbert Dorfmann.

Veröffentlicht am 30.06.2017
76
Parlamentarische Anfragen
seit 2009 bis jetzt.
5
Praktikanten pro Jahr
haben Chance Einblick in die Arbeit Team Dorfmann zu bekommen.
67
Wortmeldungen im Plenum
seit 2009.