Besuchen Sie mich im Europäischen Parlament

Sie möchten mit einer Gruppe, Schulklasse, mit einem Verein oder auch als Einzelperson das Europäische Parlament in Brüssel oder in Straßburg besuchen? Ich nehme mir gerne persönlich die Zeit, Sie im Parlament zu begrüßen. Bevor es aber dazu kommt, gilt es, einige Vorbereitungen zu treffen.



Die Reise muss mindestens vier Monate vorher geplant werden, da der Besucherandrang im Europäischen Parlament sehr groß ist. Bevor Sie einen Reisetermin festlegen, kontaktieren Sie bitte unter Telefon +39 0472 970326 meine Assistentin Ute Schweigkofler. Sie wird abklären, welche Termine grundsätzlich möglich sind.



Anschließend suchen Sie direkt beim Besucherservice des Europäischen Parlaments an.



Danach warten Sie bitte auf die entsprechende Bestätigung. Den entsprechenden Termin – er dauert eineinhalb Stunden – teilen Sie uns anschließend mit. Meine Assistentin wird versuchen, meine persönlichen Termine mit Ihrem Besuch abzustimmen und ein Treffen zu arrangieren.


Anreise von Südtirol nach Brüssel:

Im Auto oder im Reisebus müssen Sie mit etwa dreizehn Stunden reine Fahrtzeit rechnen. Flüge starten von allen internationalen Flughäfen im Umkreis: München, Bologna, Mailand, Venedig und Verona. Die günstigste Variante ist mit Ryanair, täglich starten Flüge von Mailand/Bergamo nach Brüssel Charleroi, zweimal wöchentlich gibt es auch Direktflüge von Verona nach Brüssel Zaventem.

Bitte beachten Sie, dass die Flüge bei Ryanair nur online und mit Kreditkarte gebucht werden können. Zudem empfehlen wir bei Mehrfachbuchung, also bei einer Gruppe, eine Kopie des gültigen Personalausweises (hinten und vorne) oder des Reisepasses einzufordern, zumal alle Informationen beim Online-Check notwendig sein werden. Es ist wichtig, die Reisedaten exakt einzugeben, da die Fluggesellschaft bei jeglicher nachfolgender Änderung eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro berechnet. Auch raten wir zur genauen Einhaltung der Ryanair-Regeln für das Handgepäck (maximal 10 kg – Achtung: Abmessungen des Koffers beachten!). Wir empfehlen, alle Reiseteilnehmer entsprechend zu informieren.



Von Brüssel Charleroi empfehlen wir den Shuttledienst Voyages l’Elan in Anspruch zu nehmen. Abfahrt jede halbe Stunde, ein Hin-und-Retour-Ticket kostet 34 Euro. Bei größeren Gruppen sollten Sie eine Online-Reservierung vornehmen: www.voyages-lelan.be oder www.flibco.com

Sie erreichen nach etwa 45 Minuten Fahrtzeit das Zentrum Brüssel (Gare de Midi); von dort haben Sie direkten Anschluss an die Brüsseler U-Bahn. Für Ihren Aufenthalt empfehlen wir ein Mehrtagesticket – 3 Tage zu 17,00 Euro.



Anfahrtsbeschreibung zum Download

Anreise von Südtirol nach Brüssel:

Unterkunft & Stadtführungen:

Hotels finden Sie immer online unter www.booking.com oder direkt bei www.accorhotels.com. Erfahrungsgemäß kann die Ibis-Hotelgruppe mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten; die Hotels sind auch sehr zentral gelegen. Wenn Sie an einer Stadtführung interessiert sind, sollten Sie entweder die Doppeldeckerbusse diverser Tourismusunternehmen (man kann hier beliebig zu- und aussteigen und später weiterfahren) benutzen oder Sie erwandern die Stadt mit einer Führung. Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls beim Tourismusbüro Visit Brussels.

Besuch bei anderen Institutionen:

Die Stadt Brüssel ist natürlich auch noch Heimat von diversen anderen europäischen Institutionen, viele davon kann man nach einer Voranmeldung ohne Probleme besuchen.

Unter folgenden Links erhalten Sie weitere Informationen zum Thema:

Selbstverständlich stehen meine Mitarbeiter mit Rat und vielen Tipps zur Verfügung. Ich bitte aber um Verständnis, wenn sie keine Buchungen jeglicher Art für Sie vornehmen können. Die oben genannten Unternehmen stehen in keinem Verhältnis zu uns; es handelt sich dabei ausschließlich um persönliche Empfehlungen.

Nützliche Links:

Besuchergruppen 2017

Galerie

Besuchergruppen 2016:

Galerie

Besuchergruppen 2015:

Galerie

Eindrücke aus dem Europäischen Parlament:

Galerie

4.627
Mal abgestimmt
habe ich seit 2014.
93.949
Vorzugsstimmen
bei der Wahl des Europäischen Parlaments 2014.
76
Parlamentarische Anfragen
seit 2009 bis jetzt.